Standortbewegung der Äsche (Thymallus thymallus)
in der Lenne


Mein Berater für Kunst und Natur, schaut auch schon mal etwas tiefer unter der Wasseroberfläche. Nun sind wissenschaftliche Feldarbeiten, kaum für die öffentlichen Medien interessant, hier jedoch wurde erstmals als Forschungsauftrags eine Radiotelemetrische Standortbewegung der Äsche (Thymallus thymallus) in einem Fliessgewässer durchgeführt – da war selbst das Fernsehen vor Ort.

Durchführung: Dr. Pelz / Senckenberg Institut , Heinz - Otto Kamphues (Verband zum Schutze der Gewässer und Umwelt)

Unterstützung: durch die Stiftung Volkswagenwerk im Rahmen des Wettbewerbs „Biowissenschaften“

Projektdauer: 288 Std.